2011: Kreativ im Brückenturm | RP


1. Juni 2011 | 00.00 Uhr

Duisburg

Kreativ im Brückenturm

Duisburg. Ein Comic zum Thema Metallverpackungsrecycling ("Das Schaf, das mich liebte") ist mehr als nur ein Gag der Agentur TazlThielen. Die Agentur ist vom Innenhafen in einen Turm an der Friedrich-Ebert-Brücke gezogen. Von Mike Michel

Ob im Brückenturm im Sommer eine Klimaanlage notwendig ist, wissen Martin Tazl und Ingo Thielen noch nicht. Die beiden Geschäftsführer der Agentur TazlThielen sind erst seit Januar hinter den dicken Mauern des Turms an der Friedrich-Ebert-Brücke in Ruhrort beheimatet. Dem Innenhafen, gerade für eine Werbeagentur so etwas wie das Nonplusultra, haben sie den Rücken gekehrt. "Der eigene Standort ist nicht entscheidend. Meist sind wir ohnehin bei unseren Kunden", sagt Ingo Thielen. Im Übrigen sei der Innenhafen spätestens dann nicht mehr unbedingt eine angesagte Adresse, wenn sich dort bereits ein Dutzend andere Agenturen tummeln.

In einer Branche, in der Kreativität ein Markenzeichen ist, muss man eben anders sein. Für Furore sorgen die beiden immer wieder mal. So suchte ein Unternehmen aus der Metallrecycling-Branche eine pfiffige Idee für eine Business to business-Kampagne, im Fachjargon "b2b" genannt. Dabei geht es nicht um Werbung für den Endverbraucher, sondern um Kommunikation innerhalb von Unternehmen. Das eher trockene Thema Metallrecycling motivierte Martin Tazl zu einem zehnseitigen Comic. Die bunte, von ihm selbst gezeichnete Geschichte von Karl, dem Maler- und Lackiererschaf, wurde auf der Messe "Interpack" ein Riesenerfolg. Die Resonanz bei Kunden war gewaltig, auch Fachzeitschriften der Werbebranche wurden darauf aufmerksam.

Alles selbst gemacht

Zugute kommt der Agentur, dass Tazl selbst zeichnet und Webseiten gestaltet. Egal ob Flyer, Broschüre oder Werbefilm – alles macht das Unternehmen selbst, unterstützt von einem Netzwerk Freischaffender, mit denen die Agentur zum Teil schon seit vielen Jahren zusammenarbeitet. "Nicht jeder Kunde braucht einen Comic. Häufig finden wir erst im Gespräch heraus, wie Marketing für das jeweilige Unternehmen am besten aussehen könnte. Gerade im Mittelstand sind viele Firmen stark vertriebsorientiert und brauchen fürs Marketing professionelle Unterstützung.“

Mittlerweile ist das Unternehmen breit aufgestellt, bedient zahlreiche Branchen und Firmen aus ganz Deutschland. Nicht zuletzt dank ihrer Erfahrung setzen sie sich bei Wettbewerben auch schon mal gegen die ganz Großen der Branche durch.


2 views0 comments